Pressebericht Hauptversammlung 2017

Bei ihrer Jahreshauptversammlung haben die Fischer im Fischereiverein Riedlingen Bilanz gezogen. Mit 68 aktiven Mitgliedern ist der Verein leicht angewach-sen. Höhepunkt im Jahreslauf war das Fischerfest.

Die Vorstandschaft hat seit der letzten Hauptversammlung 13 ordentliche Vorstandssit-zungen abgehalten. Daneben waren viele Ortstermine am Gewässer und auf Behörden nö-tig, bezüglich der Ortsumgehung Unlingen und der Ausgleichsmaßnahmen am Altwasser und der Donau.

Im Verein fischen derzeit 68 aktive Mitglieder, drei mehr als im Jahr zuvor. Der Verein hat neun Ehrenkarteninhaber, 13 Jahreskartenfischer und zwölf Jugendliche, vier mehr noch ein Jahr vorher. Sieben passive Mitglieder unterstützen den Verein.

Bei der Hautpverammlung wurde auch auf die Aktivitäten 2016 zurückgeblickt. Im Frühjahr 2016 haben die Vereinsmitglieder an zwei Samstagen die Riedlinger Gewässer und die Ufer von Müll und Unrat befreit. Viel Wohlstandsmüll, besonders in den Stadtgebieten, kam da-bei zum Vorschein, hieß es auf der Versammlung. Das Anfischen fand wieder im April in der Misse statt.

Ein Höhepunkt im Jahreslauf war im Juni wieder das traditionelle Fischerfest, wo der Ver-ein einen stattlichen Gewinn erwirtschaftet hat. Danach haben die Vereinsmitglieder am Altwasser ihre vereinseigene Hockete mit Fischen abgehalten.

Das Kinderferienprogramm hat dieses Jahr zu Ferienende in der Misse stattgefunden. Der Schwarzachweiher ist mittlerweile durch die starke Verkrautung nahezu unbefischbar. Zum Saisonabschluss im Oktober wurden dann nochmals an zwei Terminen die Vereinsgewässer gereinigt.

Auch im kommenden Vereinsjahr stehen etliche Arbeiten auf dem Programm, wie es auf der Versammlung hieß.
Das traditionelle Anfischen ist für den 8. April vorgesehen.

   
© ALLROUNDER

Anmeldung

Eine Registrierung ist nur für Mitglieder des Fischereivereins Riedlingen e. V. möglich.